Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Passion for Timber

Holzbau

Brettschichtholz

Am Stammsitz Imst fertigt Pfeifer seit 1988 mit modernster Produktionstechnologie hoch belastbares Brettschichtholz (BSH) und BSH-Elemente nach höchsten Qualitätsstandards.

Wir haben uns jahrzehntelanges Know-how angeeignet und die Herstellung dieses vielseitigen Präzisionswerkstoffes perfektioniert. So entsteht mitten im Herzen Europas ein vielfältig einsetzbares Produkt für moderne, anspruchsvolle und wirtschaftliche Konstruktionen.

Mit einer Produktionskapazität von rund

125.000 m³/Jahr

zählen wir zu Europas führenden Herstellern von Brettschichtholz.


BSH – ein Produkt mit stabilen Vorteilen

Flexibel

Vielfältige Möglichkeiten in der Planung von Holzkonstruktionen aller Art durch flexible Breiten, Längen und Höhen. Universell einsetzbar. Vielfältige architektonische Gestaltungsmöglichkeiten.

Statisch berechenbar & standardisiert

 Eindeutig nach Festigkeit und Qualität laut Normen definierter Werkstoff mit hoher Verfügbarkeit durch standardisierte Querschnitte.

  Geringes Eigengewicht Bei hoher belastbarkeit

Sehr gute Tragfähigkeit im Verhältnis zum Gewicht. Das ermöglicht schlanke und wirtschaftliche Konstruktionen.

formstabil & masshaltig

Brettschichtholz erlaubt die Herstellung tragfähiger Bauteile auch für große Spannweiten. Durch die mehrschichtige Verleimung ist BSH äußerst maßhaltig, formstabil und rissarm.

Leicht zu verarbeiten

Kurze Montagezeiten durch Vorfertigung, einfache Ausführungsdetails, schnell zu montieren.

chemisch resistent

BSH ist durch die natürliche Korrosionsbeständigkeit von Holz besonders geeignet für chemisch beanspruchte Konstruktionen.

hoch brandwiderständig

 Durch entsprechende Bemessung der Bauteile können die gängigsten Brandschutzklassen erreicht werden – sicher und berechenbar.

ästhetisch

BSH-Träger tragen maßgeblich zur Raumästhetik und zur Wohn- und Arbeitsplatzqualität bei. Angenehmes Raumklima durch diffusionsfähigen Werkstoff. 

youtube

Holzbau

Brettschichtholz

Film ansehen

So entsteht BSH

Die Rohware stammt aus den eigenen Sägewerken. Als Basis für die BSH-Herstellung dienen technisch getrocknete und gehobelte Holzlamellen. Diese werden maschinell nach Festigkeit und Optik sortiert, was die Herstellung hoch belastbarer und ästhetisch hochwertiger BSH-Träger erlaubt.

Kontrolle ist besser

Nach der Auskappung festigkeitsmindernder Brettabschnitte werden die Lamellen mithilfe einer Keilzinkung zu einem Endlosstrang verpresst und in zwei Hochfrequenzpressen parallel zur Faser mit einem Melaminharz-Klebstoff zu BSH verleimt, anschließend 4-seitig gehobelt und gefast. Um die Ausbesserung etwaiger Holzfehler kümmern sich erfahrene Mitarbeiter in Handarbeit. Ein optischer Scanner überwacht jeden Quadratzentimeter der fertigen BSH-Träger und sichert so beste Qualität.

mehr zu Qualitätskontrollen

Flexible Produktion

Die Herzstücke der BSH-Produktion – zwei Hochfrequenzpressen – erlauben Flexibilität in der Herstellung von Querschnitten und Längen. So können neben Standard-Paketware auch projektbezogene Bestellungen abgearbeitet und Kommissionen nach Kundenwunsch zusammengestellt werden.

Pfeifer baut die Zukunft mit

Von der Errichtung über die Nutzung bis zur Entsorgung verursachen Holzgebäude zwischen 58 und 71 Prozent weniger Treibhausgase als andere Häuser.

In Österreich würde ein Drittel des jährlichen Holzzuwachses ausreichen, um alle Hochbauten eines Jahres in Holz zu errichten.

In jedem Kubikmeter Holz ist Kohlenstoff aus rund einer Tonne CO2 gespeichert.