Passion for Timber

29.01.2019

Silbernes BEST RECRUITERS-Gütesiegel für die Pfeifer Group

Die Pfeifer Group beschäftigt 2.000 MitarbeiterInnen an acht Standorten in Österreich, Deutschland und Tschechien. Seit Jahren begleiten Bestnoten in den einschlägigen Rankings den Weg des Imster Familienunternehmens als herausragender Arbeitgeber. Nun bescheinigt der renommierte österreichische Career-Verlag mit dem kürzlich verliehenen silbernen BEST RECRUITERS-Gütesiegel einmal mehr den Status als Vorzeigeunternehmen in Sachen Personalmanagement.

Zum 9. Mal in Folge hat BEST RECRUITERS, die größte wissenschaftlich fundierte Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum, die Recruiting-Qualität von 1.300 österreichischen Unternehmen und Institutionen aller Sparten untersucht. Im Branchenranking Bau & Holz punktet die Pfeifer Group 2018/19 in allen drei relevanten Säulen der Studie und belegt den hervorragenden Platz 6. Im Gesamtvergleich über alle Branchen hinweg reicht es für den 112. Gesamtrang unter den Top 500 – und damit für das silberne Gütesiegel. „Die Best Recruiters-Studie liefert wertvolles Feedback zu unserer Qualität im Personalmanagement. Die Auszeichnung belohnt unsere stetigen Bemühungen und freut uns natürlich sehr“, so Günther Jaritz, Prokurist und Personalleiter für Österreich der Pfeifer Holding, zur Bedeutung dieser Auszeichnung.

Pfeifer zählt zu den besten Arbeitgebern Österreichs

Das „Upgrade“ von Bronze auf Silber belohnt das fortwährende Qualitätsstreben der Pfeifer Group im Bereich Recruiting und Employer Branding.

Human Resources-Kompetenz

Gerade die für künftige Arbeitnehmer so wichtige Säule Kompetenz/Engagement bei Bewerbungen, Usability im Bewerbungsprozess, Talent Relationship Management und Datenschutzgrundverordnung steht bei Pfeifer mit knapp 80% der zu erreichenden Punkte auf einem äußerst soliden Fundament. Auch in den Bereichen Karriere-Website, Social Web, Mobile Recruiting sowie Inhalte & Usability der Stelleninserate glänzt Pfeifer durchwegs mit hohen Punktezahlen. Bereits 2015/16 durfte sich die Personalabteilung in Imst über Platz 11 im Branchenvergleich und damit das Gütesiegel in Bronze freuen. Für Sarah Kathrein, zuständig für Personalentwicklung in der Pfeifer Holding, ist das jüngste Upgrade auf Silber eine Bestätigung: „Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen in Sachen Personalentwicklung/Employer Branding Früchte tragen. Österreichweit Platz 6 in unserer Branche ist schon ein deutlich positives Signal für potenzielle neue MitarbeiterInnen und festigt unseren Ruf als starker, heimischer Arbeitgeber.“

Erste Liga im Lehrlingswesen

Diesem Ruf folgt auch die Jugend, kommt doch der Lehrlingsausbildung bei Pfeifer höchster Stellenwert zu. Der Holzindustrie-Spezialist setzt erfolgreich auf eigenen Personalnachwuchs. Während anderswo das Thema Lehrlinge zum akuten Problem anwächst, hält man bei Pfeifer mit einer erfolgreich etablierten dualen Ausbildungsstrategie den Stand der Auszubildenden und Lehrlinge konstant hoch. Die Anstrengungen in puncto Lehrlingswesen haben den Vorzeige-Industriebetrieb in die erste Liga unter den heimischen Ausbildern befördert. Die für ihre strenge Vergabepraxis bekannte Expertenjury des Landes Tirol anerkennt Pfeifer als „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ für die Jahre 2017 bis 2019. Auch die deutschen Standorte werden jährlich von der deutschen Industrie- und Handelskammer als anerkannte Ausbildungsbetriebe gelistet und ausgezeichnet.

Human Resources-Kompetenz

Gerade die für künftige Arbeitnehmer so wichtige Säule Kompetenz/Engagement bei Bewerbungen, Usability im Bewerbungsprozess, Talent Relationship Management und Datenschutzgrundverordnung steht bei Pfeifer mit knapp 80% der zu erreichenden Punkte auf einem äußerst soliden Fundament. Auch in den Bereichen Karriere-Website, Social Web, Mobile Recruiting sowie Inhalte & Usability der Stelleninserate glänzt Pfeifer durchwegs mit hohen Punktezahlen. Bereits 2015/16 durfte sich die Personalabteilung in Imst über Platz 11 im Branchenvergleich und damit das Gütesiegel in Bronze freuen. Für Sarah Kathrein, zuständig für Personalentwicklung in der Pfeifer Holding, ist das jüngste Upgrade auf Silber eine Bestätigung: „Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen in Sachen Personalentwicklung/Employer Branding Früchte tragen. Österreichweit Platz 6 in unserer Branche ist schon ein deutlich positives Signal für potenzielle neue MitarbeiterInnen und festigt unseren Ruf als starker, heimischer Arbeitgeber.“

Prominente Reihung

Eine weitere Auszeichnung bekam die Pfeifer Group bereits 2018 verliehen: In einem österreichweiten Ranking des Wirtschaftsmagazins Trend wurde der Holz-Spezialist prominent gereiht. Bei der Wahl der 300 besten Arbeitgeber Österreichs liegt Pfeifer auf Rang 69, in Tirol sogar auf Rang fünf. Zur Relation: 1.000 Firmen aus 20 Branchen mit mindestens 200 MitarbeiterInnen wurden beurteilt.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Websiteverhaltens der Benutzer. Diese Cookies sollen helfen, das Informationsangebot besser zu gestalten. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie in Ihrem Browser die Cookie Einstellungen individuell verwalten und das Platzieren von Cookies deaktivieren. Anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mit Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.