Passion for Timber

Ausgezeichneter Klimaschutz

Die Pfeifer Gruppe wurde vom österreichischen Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft für ihre „Kompetenz im Klimaschutz“ ausgezeichnet.

Der Klimawandel ist mittlerweile keine Utopie mehr, denn seine Auswirkungen sind bereits auf unserem gesamten Planeten sichtbar. Wirkungsvolle Gegenmaßnahmen werden immer dringlicher von Politik und Wirtschaft gefordert. Das Stichwort Klimaschutz ist in aller Munde. Eine Linderung dieser Problematik kann nur dann erreicht werden, wenn wir unser Gesellschafts- und Wirtschaftssystem in Richtung Energie­effizienz und Nachhaltigkeit ausrichten. Ein solches Unterfangen kann jedoch nur gelingen, wenn immer mehr Menschen diesen Veränderungsprozess aktiv mitgestalten.

Klimaschutz als Chance
Ein solcher Impulsgeber ist die im Jahr 2004 gestartete Initiative des österreichischen Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, „klimaaktiv“, die sich als Teil der ­österreichischen Klimastrategie dem ­aktiven ­Klimaschutz durch Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen verschrieben und sich die rasche sowie breite Marktein­führung ­klimafreundlicher Technologien­ und Dienstleistungen zum Ziel gesetzt hat. Dadurch, dass bei dieser Initiative der ­Klimawandel nicht nur als Bedrohung, sondern in erster Linie als Chance auf eine Neuorientierung gesehen wird, schafft ­„klimaaktiv" im Sinne eines modernen Governance-Ansatzes den Brücken­schlag zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und greift so verändernd in die Wirtschaft und unseren Alltag ein. Diese Initia­tive ist bemüht, tatkräftige Projektpartner ins Boot zu holen. Ein solcher ist zum Beispiel der gemeinnützige Verein „Österreichische Energieagentur“, der in Übereinstimmung mit „klimaaktiv" zielgruppen­orientierte Aktionen in den Bereichen Bauen & Sanieren, Energiesparen, erneuerbare Energien und Mobilität umsetzt.

Pfeifer als „klimaaktiv" mobil-Partner
Auch die Pfeifer Gruppe unterstützt als „klimaaktiv" mobil-Partner im Rahmen des Aktions- und Planungsprogramms „Mobilitätsmanagement für Betriebe, Bauträger und Flottenbetreiber“ tatkräftig den Klimaschutz, indem sie einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissio­nen in die Atmosphäre leistet. „klima­aktiv" mobil zeigt Wege auf, wie Unternehmen beim Fuhrpark bzw. Transport ohne große Einschränkungen sehr viel zum Klima­schutz beitragen können, indem sie energie­spa­rende, saubere und klimaschonende Verkehrs­mittel intelligent nutzen. Immerhin entfällt ein Drittel des gesamten Energie­verbrauchs ­Österreichs auf den Verkehr. Das belastet nicht nur unsere Geld­börse, sondern vor allem auch unser Klima und unsere Umwelt.
Gesagt, getan: In einem ersten Schritt ­wurden drei dieselbetriebene Gabelstapler durch strombetriebene ersetzt, wodurch die CO2- und Partikelemissionen in die Luft deutlich verringert werden konnten und der Dieselverbrauch auf null gesetzt wurde. Weitere Elektrostapler werden noch angeschafft. Die Stapler arbeiten im Zweischichtbetrieb und müssen 2.900 Betriebsstunden pro Jahr absolvieren. Diese vorbildliche Maßnahme honorierte das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft mit der Verleihung der Auszeichnung „Kompetenz im Klimaschutz“ an die Pfeifer Gruppe.

Aktuelles
22.02.2017
|

Positive Entwicklung in Italien

20.02.2017
|

Euroblock-Forum 2017: Internationale Palettenbranche folgte der Einladung des Marktführers aus Unterbernbach

24.01.2017
|

TIROLER QUALITÄT IN MÜNCHEN: PFEIFER PRÄSENTIERT SICH AUF DER BAUMESSE DEM INTERNATIONALEN PUBLIKUM

18.01.2017
|

Vertriebsmeeting in Chanovice

11.01.2017
|

Weihnachtsspende

Zertifizierungen

Euroblock

Euroblock Palettenklötze

Weltweit präsent. Palettenklötze und Verpackungsholz von Euroblock.
» zur Website von Euroblock